Unbehandelt 

Man erkennt gut die Verschmutzung und Verunreinigung der letzten Jahre 

Gereinigt 

Nach der Reinigung werden die Fugen freigelegt und der Stein ist wieder sauber. Anschließend kann das Pflaster entweder mit Sand (lose) oder einer festen Fuge verfugt werden. Durch eine feste Fuge wird verhindert, dass Unkraut durch die Fugen wächst.

Fuge & Imprägnierung

 Nachdem das Pflaster gründlich gereinigt und verfugt wurde, wird es abschließend imprägniert (Feste Fugen sind bereits durch eine Schutzschicht aus Epoxidharz geschützt und erfordern keine zusätzliche Behandlung.). Hierbei wird eine wasserabweisende Schicht aufgetragen, um das Eindringen von Feuchtigkeit und Verunreinigungen zu verhindern. Diese Schutzschicht bildet eine Barriere, die das Eindringen von Flüssigkeiten und Schmutzpartikeln in das Material des Pflasters verhindert. Dadurch wird die Haltbarkeit des Pflasters verbessert und es bleibt länger in einem gepflegten Zustand.

Reinigung

Wir setzen bei der Reinigung auf eine umweltfreundliche Methode und verzichten dabei komplett auf den Einsatz von Chemikalien. Unsere Maschinen sind mit einem Benzinmotor ausgestattet und erzielen eine Leistung von bis zu 300 Bar. Dabei wird mit einer Mischung aus 80% Luft und 20% Wasser gearbeitet, um eine schonende Reinigung Ihres Pflasters zu gewährleisten.



Vorteile einer festen Fuge:

  • Geeignet für Fugenbreiten ab 1 mm
  • 100% frost- und tausalzbeständig
  • UV- und witterungsbeständig
  • Wasserdurchlässig
  • Erhältlich in drei Farben: Sand, Steingrau, Basalt
  • Verhindert Unkrautwuchs
  • Verhindert das Verrutschen von Steinen aufgrund leerer Fugen, insbesondere bei Kleinpflaster
  • Erhöhte Trittsicherheit, auch mit hohen Schuhen
  • Verhindert das Wegrutschen von Fahrradständern und ähnlichen Gegenständen
  • Keine Zement- oder Schleierspuren, z.B. durch zementhaltige Fugen
  • Wasserdurchlässig und frostsicher
  • Keine Schmutz- oder Matschspritzer auf Fensterscheiben
  • Wir verwenden nur hochwertige Markenprodukte von renommierten Herstellern.


Vorher 

Nacher

Unser Vorgehen in vier Schritten:

  1. Vor-Ort-Besichtigung: Wir besichtigen Ihr Pflaster und verschaffen uns einen Eindruck von Größe und Zustand.
  2. Kostenlose Beratung: Wir beraten Sie unverbindlich über mögliche Reinigung-, Reparatur- und Pflegemethoden.
  3. Flächenberechnung: Wir messen die Fläche aus, um ein präzises Angebot erstellen zu können.
  4. Angebotserstellung: Auf Basis der Besichtigung und Flächenberechnung erstellen wir ein Angebot mit allen Leistungen und Kosten.

Unser Leistungsangebot umfasst:

  • Chemiefreie Reinigung: Wir reinigen Ihr Pflaster gründlich, ohne dabei auf chemische Reinigungsmittel zurückzugreifen.
  • Beseitigung von Unebenheiten: Durch unsere gezielten Maßnahmen beseitigen wir auch kleine Unebenheiten und stellen somit eine gleichmäßige Fläche her.
  • Verfugung der Fläche: Um die Haltbarkeit und Stabilität Ihres Pflasters zu erhöhen, verfugen wir die Fläche sorgfältig.
  • Imprägnierung/Versiegelung: Nach der Reinigung und Verfugung tragen wir eine Imprägnierung auf, um das Pflaster vor Witterungseinflüssen und Verschmutzungen zu schützen.
  • Entsorgung des Abfalls: Nach Abschluss der Arbeiten entsorgen wir alle Abfälle umweltgerecht und fachgerecht.

Wir verarbeiten:

Rompox Fugensand 

Der FUGENSAND NP ist ein Fugensand, der vor allem aus natürlichen Rohstoffen besteht und dazu beiträgt, das Wachstum von Unkraut in wasserdurchlässigen Fugen zu hemmen. Dieser Sand eignet sich ideal für schmale Fugen, insbesondere bei Verbundsteinpflaster, Terrassen, Einfahrten und öffentlichen Bereichen. Der Fugensand ist einfach und schnell zu verarbeiten. Das Bindemittel im Sand sorgt dafür, dass kleine Risse in den Fugen durch Kontakt mit Wasser von selbst repariert werden.

Anwendbar ab 1mm Fugenbreite.

Rompox Ecofine

ECOFINE ist ein gebrauchsfertiger, schlämmfähiger 1-Komponenten Pflasterfugenmörtel, der vakuumverpackt wird, um die Luft-Sauerstoff-Härtung zu ermöglichen. Dieser Mörtel ist stark wasserdurchlässig und wird für Terrassen, Gehwege und Einfahrten rund um das Haus verwendet, bei denen eine leichte, gelegentliche Pkw-Belastung auf einer setzungsfreien, wasserdurchlässigen Bettung besteht. Der Pflasterfugenmörtel eignet sich besonders gut für keramische Plattenbeläge mit hohem optischen Anspruch aufgrund seines feinen Fugenbildes.

Anwendbar ab 3mm Fugenbreite.

Rompox D1

Unser 2-Komponenten-Pflasterfugenmörtel D1 ist ein vielseitiger Allrounder, der aufgrund seiner hohen Fließfähigkeit bereits ab einer Fugenbreite von 3 mm eingesetzt werden kann. Durch diese Eigenschaft ist er besonders gut geeignet für die Verfugung von Polygonal- und Wildformplatten, bei denen die Kanten ungleichmäßig sind und die Fugen oft konisch verlaufen. Mit unserem Pflasterfugenmörtel D1 können Sie auch bedenkenlos Einfahrten und Zufahrten befestigen, da er Belastungen bis 7,5 Tonnen standhält. Darüber hinaus eignet sich unser ROMPOX® - D1 hervorragend zur Sanierung von Altpflasterflächen rund ums Haus.

Anwendbar ab 3mm Fugenbreite.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Fugensand

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Ecofine

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

 D1

Besuchen sie uns auf YouTube

YouTube

Inhalte von YouTube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an YouTube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Sie möchten mehr erfahren?

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen kostenlosen Vor-Ort-Besichtigungstermin. Wir besuchen Ihr Bauvorhaben und beraten Sie über die beste Vorgehensweise. Dabei nehmen wir uns ausreichend Zeit, um uns ein genaues Bild von der Situation zu machen und Ihnen maßgeschneiderte Lösungen anzubieten. Kontaktieren Sie uns einfach, um einen Termin zu vereinbaren. Wir freuen uns darauf, Ihnen weiterzuhelfen.

Unser Vorgehen:

Unbehandelt


Das Pflaster liegt nicht mehr gerade und sinkt an beiden Seiten ab.

Gereinigt


Das Pflaster wurde gereinigt nun werden alle abgesunkenen Steine rausgenommen und neu verlegt.

Verlegung


Nachdem das Pflaster neu verlegt wurde, wird es nochmal gereinigt.

Verfugen


Nachdem das Pflaster wieder gerade liegt wird es verfugt. Nun kann kein Unkraut mehr durch die Fugen wachsen.

Fertigstellung


Nachdem das Pflaster verfugt wurde, fegen wir den noch vorhandenen Sand von den Steinen. 

Vorher

Hier ist ein ungepflegtes Pflaster vor der Reinigung zu sehen. Es ist erkennbar, wie Gras und Moos aus den Fugen sprießen.

Nacher

Nach der gründlichen Reinigung und der soliden Verfugung des Pflasters ist nun gewährleistet, dass kein Gras oder Unkraut mehr aus den Fugen wachsen kann.

Vorher 

Diese Einfahrt wurde bisher nicht bearbeitet, und es ist offensichtlich, dass in den Fugen Moos und Verschmutzung sichtbar sind. Zudem sind tiefere Fahrspuren erkennbar.

Nach der ersten Reinigung

Das Pflaster wird entfernt und anschließend mit Split planiert. Auf diese Weise werden alle Unebenheiten ausgeglichen.

Verlegung 

Nachdem sämtliche Pflastersteine entfernt wurden und die Fläche planiert wurde, setzen wir sie zurück an ihren Platz und führen eine erneute Reinigung durch.

Nachher


Sobald das Pflaster sauber ist und die Fugen ausgespült wurden, beginnen wir mit dem Verfugen. Die Fuge wird dabei hart wie Beton, bleibt jedoch wasserdurchlässig und verhindert das Wachstum von Gras und Moos.

Vorher

Nachher

Vorher

Nachher

Kontaktieren sie uns:

Ansprechpartner:
David Schaub
Augsburg: 0821/4441550
Legau: 08330/7529599
Hotline: 0800/4441550
Mobil: 0151/23513803
E-mail: [email protected]


Wir sind bei Fragen für Sie erreichbar von: 


Montag - Freitag: 
10.00 - 18.00 Uhr 
Samstag: 

10.00 - 12.00 Uhr